Klubraum Support
Search…
⌃K

Events anlegen / absagen / bearbeiten

Neues Event erstellen 🎉

Ein neues Event kannst du entweder über den Button unten rechts (blau in der App, pink im Web) auf deiner Timeline oder über den Button unten rechts in deinem Kalender erstellen. Jedes Vereinsmitglied kann Events für einmalige oder wiederkehrende Trainings und Veranstaltungen erstellen. Neben dem Titel der Veranstaltung, dem Datum und der Uhrzeit, muss festgelegt werden an welche Zielgruppe (Area) der Termin gerichtet ist. Über das Feld Zielgruppe kannst du hierbei ein oder mehrere Areas oder einzelne Mitglieder auswählen, analog zum Starten einer neuen Konversation. Um alle Mitglieder unabhängig von deren Mitgliedschaft in den Areas zu erreichen, kannst du "Alle" auswählen. Sei aber sparsam mit diese Option, da hier wirklich alle Mitglieder des Vereins eine Benachrichtigung erhalten. Typische Fälle für Events an "Alle" sind die Jahreshauptversammlung, das Sommerfest oder wenn sich der gesamten Verein an einer ehrenamtlichen Aktion beteiligt. Dann hast du noch die Option eine Beschreibung, den Ort und eine verantwortliche Person hinzuzufügen. Außerdem kannst du deinem Event ein Teilnehmerlimit geben.

Event absagen / löschen

Um ein von dir erstelltes Event zu löschen, musst du die Detail-Übersicht dieses Events aufrufen. Danach klickst du die drei kleinen Punkte oben rechts auf deiner Oberfläche an, woraufhin du die Möglichkeiten aktualisieren, bearbeiten, absagen oder löschen bekommst. Wenn du dann auf absagen oder löschen klickst, erscheint eine Sicherheitsabfrage, ob du das Event auch wirklich löschen möchtest. Wenn du ein Event absagst, werden alle Teilnehmer (über Push und in der Timeline) informiert und das Event wird weiterhin als abgesagt im Kalender geführt. Wenn du ein Event löschst, wird das Event nicht weiter angezeigt und es erfolgt auch keine Benachrichtigung darüber in der Timeline oder mittels Push. Das Löschen ist also eher für Events gedacht, die fälschlicherweise angelegt wurden oder noch sehr weit in der Zukunft liegen.

Teilnehmerlimit / Warteliste 📑

Du kannst für deine Events auch untere und obere Teilnehmerlimits setzen. In dem Beispiel hier müsse für das Event Fahrrad-Ausflug mindestens 5 Teilnehmer zugesagt haben. Zeitgleich dürfen nicht mehr 10 Mitglieder teilnehmen. Wenn du die Warteliste aktivierst, können sich Mitglieder auch noch anmelden, wenn die maximale Teilnehmerzahl erreicht wurde. Die Anmeldungen 11, 12, 13 ... werden fortan auf einer Warteliste geführt. Sollte einer der ersten 10 Teilnehmer absagen, rückt automatisch der erste der Warteliste auf und erhält eine Push-Benachrichtigung darüber.

Termine erst ab einem bestimmten Zeitpunkt buchbar machen

Du möchtest deine Events erst ab einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung stellen, da es sonst zu Dauerbuchungen kommt? Dafür hast du die Möglichkeit, ein Zeitfenster für Zu- und Absagen zu erstellen.
Erstelle wie gewohnt ein neues Event. Nachdem du alle relevanten Daten, wie z.B. das Datum und die Beschreibung ausgefüllt hast, scrolle weiter runter und klicke dann auf Erweiterte Einstellungen (Beta).
Nachdem du auf Erweiterte Einstellungen geklickt hast, öffnet sich folgendes:
Klicke dann auf Zeitfenster für Zu-/ Absagen.
Hier kannst du jetzt auswählen, ab wann Mitglieder Zu- oder Absagen können und auch bis wann sie das getan haben müssen.